Kiefersfelden möchte den öffentlichen Personennahverkehr stärken

In Kiefersfelden soll der ÖPNV vorraussichtlich 2022 ausgebaut werden.

Dazu wird ganztägig eine stündliche Busverbindung zwischen Kufstein und Oberaudorf mit diversen Haltestellen in Kiefersfelden geplant. Nach ersten groben Schätzungen wird die Strecke 200 000 Jahreskilometer betragen.
Ausgehend von dieser Fahrleistung wird mit Kosten von 600 000€/Jahr auf der gesamten Strecke gerechnet.
(Wird auf die gefahrenen Kilometer im Gemeindegebiet aufgeteilt)

In der Gemeinderatssitzung vom 17.03.2021 wurde nun mehrheitlich beschlossen, einen Förderantrag für diese Maßnahme beim Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur einzureichen.
Des Weiteren wird die Verwaltung damit beauftragt, Gespräche mit dem Landratsamt in Rosenheim über eine CO-Finanzierung zu führen. Ebenfalls sollen mit dem Landkreis Rosenheim und dem Land Tirol Gespräche über ein eventuell gemeinsames Tarifgebiet geführt werden.

Wir als GRÜNE unterstützen die Maßnahme in jeder Hinsicht.

Hierdurch wird den Bürger*innen die Möglichkeit geboten für wenig Geld zum Einkaufen, Shoppen oder Wandern ohne Auto zu fahren.
Auch wird hierbei die Verkehrsanbindung für Mühlbach deutlich verbessert.

 

Anmerkungen:
Der Routenverlauf im Beitragsbild ist nur eine grobe Planung und noch nicht die endgültige Strecke.

Tagesordnungspunkt in der Gemeinderatssitzung (Link)

 

Verwandte Artikel